„Voranfall“

Als „Voranfall“ wird der Erbschaftserwerb des Vorerben bezeichnet.

Der Vorerbe erhält die Erbschaft im Zeitpunkt des Todes des Erblassers (Universalsukzession).

Drucken / Weiterempfehlen: