Motive

Hauptmotive für die Anordnung einer Nacherbeneinsetzung bzw. eines Nachvermächtnisses sind:

  • Verhinderung einer Weitervererbung der Erbschaft bzw. Erbschaftsteile an die Erben des Vorerben bzw. Vorvermächtnisnehmers
  • Verringerung der Gefahr der „Verschleuderung“ des Nachlassvermögens (Sicherstellungs- und Auslieferungspflicht des Vorerben bzw. Vorvermächtnisnehmers)

Drucken / Weiterempfehlen: